HolzUnikate

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
Wenn Bäume fallen, sind sie nicht tot. Sie beginnen nur ihr zweites geheimes Leben als Holz. Sie nehmen ihre Erinnerungen mit und auch ihren Charakter. Man kann das fühlen, wenn man Hölzer in Händen hält, man kann es sehen, wenn man auf sie schaut. Da ist noch die bleiche Hitze des Sommers, das tiefe Dunkel langer Winternächte und die milde Wärme von Frühling und Herbst.

 
Dieses Gespür für Holz hat Jochen Dreckmann (*1967) dazu gebracht, nicht nur seine Holzwerkstatt in München zu betreiben sondern sich auf den Anspruch der einzelnen Hölzer einzulassen. Zunächst entstanden kleine Holzskulpturen aus kenianischem Palmholz, dann wurden die Formate zunehmend abstrakt. Es entstand ein Dialog verschiedener Hölzer in der Spannung zwischen Kreis und Quadrat.

Bei HolzUnikate bekommen Sie einen individuellen Blickfang.
 
Durch die speziellen Holzfarben und Texturen wird jedes Stück ein absolutes Unikat.

Die Wandbilder werden aus etwa 1100 Holzlamellen hergestellt.
Jede Lamelle wird einzeln in die benötigte Schräge geschnitten und dann zu Kreisen verleimt. Nachdem die Bilder auf das Endmaß gebracht wurden, folgen mehrere Schleifvorgänge sowie das Spachteln und mehrfache Ölen der Oberfläche.
 
Die Bilder können klassisch an eine Wand gehängt, flächenbündig mit Schattenfuge oder tiefer in die Wand eingelassen und mit LED-Beleuchtung akzentuiert werden.
 
Sie können die Werke in ihr  Massivholzparkett integrieren oder die Tafeln als Tischplatte nutzen.
 
Nachdem jedes Wandbild ein Einzelstück ist, können entweder Bestandsbilder erworben werden, oder ich fertige speziell nach ihren Vorstellungen.

Der Fantasie sind in Bezug auf Größe, Format und Holzkombination kaum Grenzen gesetzt.



 
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü